Dry Needling

About This Project

Was versteht man unter Dry Needling?

Beim Dry Needling handelt es sich um eine wirksame Ergänzung der manuellen Triggerpunkt Therapie. Hierbei werden sterile Einwegakupunkturnadeln ganz präzise in schmerzhafte kleine Muskelverkrampfungen, sogenannte Triggerpunkte, gestochen. Verkrampfungen werden gelöst und die lokale Durchblutungssituation verbessert. Daher ist Dry Needling besonders zur Behandlung von Schmerzsyndromen, in der Sportphysiotherapie und in der orthopädischen Rehabilitation geeignet.

Zum Begriff

Vor einigen Jahren ist man noch davon ausgegangen, dass ein spezielles Triggerpunkt-Injektat für den Erfolg der Behandlung verantwortlich war. Heute weiß man, dass der präzise geführte Stich an sich die Verkrampfung löst. Deshalb spricht man vom Dry Needling (trockenes Nadeln).

Vorteile

Der Vorteil von Dry Needling ist, dass schon nach der ersten Behandlung die ursächlichen Punkte komplett gelöst werden können und es weniger schmerzhaft ist, als eine manuelle Behandlung.

Ein weiterer Vorteil der kleinen Nadeln ist, dass sie an Punkte vordringen können, die man mit der Hand oder dem Finger gar nicht erreicht.

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Vereinbaren Sie einen Termin.

Date
Category
Funktionelle Therapie, Passive Therapie
Tags
Muskelverkrampfung, Nadeltechnik, Schmerzlinderung, Triggerpunkte