Taping

About This Project

Was versteht man unter Taping?

Die Idee des funktionellen Verbindens, kurz Taping genannt, wurde ursprünglich für die extremen Anforderungen des Leistungssportes entwickelt. Heute kommt es in der täglichen Praxis – zur Prophylaxe, Therapie und Nachbehandlung von Verletzungen und Schäden am Bewegungsapparat – zum Einsatz. Das Tapen als Verbandstechnik bietet sich wunderbar an, um präventiv und therapeutisch auf Verletzungen des Bewegungsapparates einzuwirken.

Kinesiotape

Durch das elastische Tape aus Japan – Kinesiotape – entsteht eine Schmerzreduktion. Die Spannung und Ansteuerung der Muskulatur wird positiv beeinflusst und die Gelenkfunktionen werden unterstützt.

Leukotape

Beim Leukotape handelt es sich ein festes Tape, das vor allem bei Sportverletzungen (Umknicken, Muskelverletzungen) oder z. B. zur Handgelenksstabilisation zum Einsatz kommt. Daher wird es auch oft synonym als Sporttape verwendet.

Gern beantworten wir Ihre Fragen. Vereinbaren Sie einen Termin.
Date
Category
Funktionelle Therapie, Funktionelle Vorsorge, Passive Therapie
Tags
Kinesiotape, Leukotape, Schmerzlinderung, Verbandstechnik, Verletzungen